Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Company Name
Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

bis zum 28. Februar können sich interessierte Unternehmen für die zweite Runde unseres Projekts „Wege zum klimaneutralen Unternehmen“ mit der Universität Kassel anmelden. In dem zweijährigen Projekt entwickeln die Firmen maßgeschneiderte Fahrpläne zur eigenen Klima-neutralität. Das hilft ihnen, ihren eigenen Weg besser zu planen und mit passenden Maßnahmen zu unterlegen. Dies und viele spannende Neuigkeiten von unseren Mitgliedsunternehmen sowie Kooperationspartnern erfahren Sie in unserer aktuellen Newsletter-Ausgabe.

Viel Freude beim Lesen!

Ihr
Team von Klimaschutz-Unternehmen e. V.


Teilnehmer gesucht! Machen Sie mit beim Projekt „Wege zum klimaneutralen Unternehmen“!

Seit 2021 erarbeiten unsere zehn Mitglieder beim gemeinsamen Projekt „Wege zum klimaneutralen Unternehmen“ unseres Verbands mit dem Fachgebiet Umweltgerechte Produkte und Prozesse (upp) der Universität Kassel Strategien und Maßnahmen, um klimaneutral zu werden. Im Mai 2022 startet die zweite Projektrunde, die auch Unternehmen offensteht, die noch nicht Klimaschutz-Unternehmen sind. Noch gibt es Plätze. Mehr Informationen und einen Leistungskatalog finden Sie auf unserer Website. Ihr Unternehmen ist interessiert? Haben Sie Fragen? Gern vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.


Aus den Klimaschutz-Unternehmen
Fast 24 Millionen Tonnen Schrott zu Stahl verarbeitet

Unser Mitglied Feralpi Stahl feierte am 14. Januar sein 30-jähriges Firmenjubiläum. In diesem Kontext gab es die stolze Zahl heraus, dass in dieser Zeit 24 Millionen Tonnen Schrott zu 21 Millionen Tonnen Stahl weiterverarbeitet wurden. Dadurch leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft. Werksdirektor Uwe Reinecke verspricht: „Wir werden weiter investieren und noch effizienter produzieren“. Mehr…
Mader stellt Nachhaltigkeitsbericht vor

Seit 2012 hat unser Mitglied Mader das Thema Nachhaltigkeit in seine Unternehmensstrategie implementiert. Im Februar veröffentlichte der Druckluft- und Pneumatikspezialist zum vierten Mal in Folge seinen Nachhaltigkeitsbericht für 2019 und 2020. Im Nachhaltigkeitsbericht enthalten ist erstmals die Treibhausgas-Bilanz. Anhand der Bilanz kann das Unternehmen „genaue Aussagen darüber treffen, wie viel CO2-Äquivalente das Unternehmen pro Jahr verursacht“, so Managementbeauftragte Julia Sulzberger. Mehr...

Nachhaltigkeitsbericht: IKEA verringert CO2-Fußabdruck

Auch unser Mitglied IKEA hat Anfang des Jahres seinen Nachhaltigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 2021 vorgestellt. Der Konzern verringerte im vergangenen Jahr seinen Klima-Fußabdruck im Vergleich zum Basisjahr 2016 um 1,6 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente. Dies entspricht einem Rückgang von 5,8 Prozent. „Mit Blick auf 2030 sind wir auf Kurs und haben bereits ein Drittel unserer geplanten Emissionsreduzierung durch viele kurz- und mittelfristige Maßnahmen erreicht“, so Lena Pripp-Kovac, Chief Sustainability Officer, Inter IKEA Group. Mehr…
Viessmann investiert in kanadische Wälder

Im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie hat unser Mitglied Viessmann 2.200 Hektar Waldfläche in Neuschottland, Kanada, gekauft. Das Unternehmen sieht in dem Investment eine langfristige Möglichkeit der CO2-Bindung. So können in dem gekauften Walgebiet jedes Jahr 4,3 Tonnen CO2 pro Hektar eingespart werden, was einem Gesamtwert von etwa 9.500 Tonnen CO2-Einspeicherung entspricht. Viessmann sieht durch die aktive und nachhaltige Bewirtschaftung des Waldes einen unmittelbaren Beitrag zum Klimaschutz. Mehr…
Rinn erhält Gütesiegel „Green Brands Germany 2022/2023“

Zum vierten Mal wurde unserem Mitglied Rinn Beton- und Naturstein für seine ökologische Nachhaltigkeit die Auszeichnung „Green Brand“ mit drei Sternen verliehen. Im offiziellen Green Brand Index erreicht das Unternehmen ein Ergebnis von 85 Prozent. Besonders gewürdigt wurde das Engagement in puncto Klimaneutralität und Ressourcenschonung, bei der Rinn Vorreiter in der Branche ist. Die Markenbewertungs-Organisation Green Brands zeichnet u.a. ökologisch nachhaltige Produkte aus.


Klimaschutz-Unternehmen in den Medien
Interview über das Wald- und Klimaengagement der Provinzial

Seit 2013 ist Umweltökonomin Marita Krüssel für das Umwelt- und Gesundheitsmanagement unseres Mitglieds Provinzial zuständig. Im Interview mit „B.A.U.M insights“ spricht sie über die Aufforstungsprojekte des Unternehmens und die vielfältige Weise zur Motivation für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit bei den Mitarbeitenden und Kunden. Im Gespräch erwähnt Krüssel auch die zehnjährige Mitgliedschaft im Verband Klimaschutz-Unternehmen e. V. Das Interview findet sich im PDF-Link ab Seite 38.

Von den Kooperationspartnern
Fachartikel zu Umwelt-Nachhaltigkeits-Grundlagen

Für viele Industrien ist die Entwicklung hin zur Circular Economy ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie. Die EU bewegt Firmen zum Handeln in Richtung zirkuläres Wirtschaften: ein Wirtschaftsmodell, welches von Natur aus regenerativ ist und Abfall vermeidet. Dabei bedeutet zirkuläres Wirtschaften weit mehr als „Recycling“ – fördert es doch neue Geschäftsmodelle und Innovationen. Unser Kooperationspartner eolos GmbH zeigt in einem Fachartikel, wie Nachhaltigkeit und Circular Economy zueinanderstehen und welche Möglichkeiten dieser Ansatz für Unternehmen bereithält.
Online-Seminar: Die Rolle der CO2-Kompensation auf dem Weg zur Klimaneutralität

Unternehmen, die auf dem Weg zur Klimaneutralität ihren CO2-Fußabdruck freiwillig senken möchten, sehen sich oftmals einer Vielzahl an Kompensations-Angeboten gegenüber. Unser Kooperationspartner Stadtwerke München GmbH gibt in einem kostenlosen Online-Seminar Orientierung im Zertifikate-Dschungel sowie Einblicke, welche Prinzipien für nachhaltige CO2-Kompensation zu berücksichtigen sind. Termin: 15. März, 10-11 Uhr. Mehr…

Mehr von uns? Hier geht es lang:

Klimaschutz-Unternehmen e. V. 
Domstraße 8 | 14482 Potsdam
Tel.: +49 (0) 331 / 27 36 18 36

Mail
|
Homepage | Twitter | LinkedIn

Klimaschutz-Unternehmen e. V. ist ein branchenübergreifendes Unternehmensnetzwerk der deutschen Wirtschaft, das sich mit innovativen Lösungen für das Erreichen der klimapolitischen Ziele Deutschlands einsetzt.

Redaktion: Florian Beißwanger, Nina Goßlau, Philipp Andree

ImpressumDatenschutz



Wenn Sie diese E-Mails (an: beisswanger@klimaschutz-unternehmen.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Klimaschutz-Unternehmen e. V.
Domstraße 8
14482 Potsdam
Deutschland

+4933127361836
presse@klimaschutz-unternehmen.de
www.klimaschutz-unternehmen.de