Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Company Name
Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

die Energiekrise hat Deutschland mit voller Wucht getroffen. Gas und Heizöl haben sich stark verteuert und treiben die Preise auf den europäischen Energiemärkten weiter nach oben. Aufgrund der wachsenden Lieferengpässe bei russischem Gas rief Wirtschaftsminister Robert Habeck vor zwei Wochen die zweite Eskalationsstufe im Notfallplan Gas aus. Die derzeitige Lage zeigt einmal mehr, Deutschland muss schneller weg von den Fossilen und stärker den Ausbau der Erneuerbaren vorantreiben. Gefragt sind ebenso Maßnahmen, die die Energie- und Ressourceneffizienz steigern. Viele Klimaschutz-Unternehmen zeigen bereits, es geht.   

Viel Freude beim Lesen!
Ihr
Team von Klimaschutz-Unternehmen e. V.


GMH Gruppe wird Klimaschutz-Unternehmen 

Die GMH Gruppe wurde Mitte Juni für ihre nachhaltigen Energie- und Ressourceneffizienzleistungen als Klimaschutz-Unternehmen offiziell ausgezeichnet. Mit ihrem Ansatz „Green Steel als Wegbereiter einer nachhaltigen Zukunft“ verfolgt das Unternehmen zielstrebig den Weg Richtung Klimaneutralität. Die KSU-Mitgliedschaft wird mit der Auszeichnung auf die gesamte GMH Gruppe übertragen. Die Urkundenübergabe erfolgte während des Klimaschutzdialogs der GMH Gruppe in Georgsmarienhütte (Niedersachsen) mit rund 100 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft. Mehr…

Jubiläum: Klimaschutz-Unternehmen gratulieren upp zu 20-jährigem Bestehen 

Das Fachgebiet umweltgerechte Produkte und Prozesse (upp) unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Jens Hesselbach, der zugleich KSU-Beiratsvorsitzender ist, feierte 20 Jahre Forschung und Wissenschaft am 24. Juni in Kassel. Unter den Gratulanten vor Ort waren u.a. KSU-Vorstandsvorsitzender Jörg Schmidt, KSU-Geschäftsführer Philipp Andree und KSU-Projektleiterin Nina Goßlau. Die Klimaschutz-Unternehmen arbeiten eng mit dem upp zusammen wie etwa beim gemeinsamen Projekt „Wege zum klimaneutralen Unternehmen“. Mehr…

Save the date: Jahreskonferenz der Marktoffensive Erneuerbare Energien am 29. September 

Bei der von den KSU mitorganisierten Jahreskonferenz der Marktoffensive Erneuerbare Energien am 29. September in Berlin (hybrid) stehen Green Power Purchase Agreements (PPAs) in Deutschland im Mittelpunkt. Speziell werden bei der ganztägigen Veranstaltung Treiber und Herausforderungen, Potenziale und Lösungswege für den marktgetriebenen Zubau Erneuerbarer Energien thematisiert. Mit Vertretern aus Politik, der Energiewirtschaft und Nachfragern aus Industrie und Gewerbe wird diskutiert, wie ein richtiger Rahmen für Green PPAs geschaffen werden kann. Mehr…


Aus den Klimaschutz-Unternehmen
Billy-Regal ab 2024 noch nachhaltiger 

Es ist wohl das bekannteste Produkt unseres Mitglieds IKEA: das Billy-Regal. Ab Januar 2024 soll die Produktikone noch zeitloser und nachhaltiger werden. So soll zukünftig etwa das Furnier durch eine hochwertige Papierfolie ersetzt werden, welches das Regal langlebiger und stabiler macht. IKEA sieht die Billy-Neuerungen als einen weiteren Schritt auf dem Weg zum vollständig kreislauffähigen Unternehmen bis 2030. Außerdem setzt das Unternehmen weitere Akzente im Bereich Food und inspiriert seine Kundschaft zu einem nachhaltigen, gesunden und bewussten Lebensstil. 
Essity investiert in innovative und nachhaltige Anlagen 

Der Hygiene-Hersteller Essity investiert 37 Millionen in seinen Standort Mainz-Kostheim. Zukünftig sollen dort komprimierte Papierhandtücher produziert werden, die bei gleichbleibender Qualität und Saugkraft besonders nachhaltig werden. Durch weniger Volumen der Papierhandtücher wird der CO2-Ausstoß gesenkt. Werkleiter Thorsten Becherer sieht in der Investition das Vorantreiben der „grünen Transformation des Standorts“. Mehr…
Buhck stellt erste vollelektrische Containerfahrzeuge vor

Mit der Neuanschaffung von zwei Volvo FE Electric Abrollkippern ist unser Mitglied Buhck der erste Entsorger im norddeutschen Raum, der auf zwei vollelektrische Containerfahrzeuge setzt. „Aktuell sind diese Fahrzeuge die ersten und bewährtesten E-LKWs auf dem Markt. Wir haben sie getestet und sind überzeugt von der Leistungskraft“, erklärt Markus Horstkötter, Geschäftsführer der Buhck Abfallverwertung und Recycling GmbH. Die Investition beträgt 750.000 Euro. Mehr…
Rinn: Fahrradleasing bei Mitarbeitern hoch im Kurs 

Bei unserem Mitglied Rinn genießt das Fahrrad einen hohen Stellenwert. So werden in dem Unternehmen 232 Fahrräder bereits geleast, die auch privat genutzt werden können. Seit 2016 können alle Mitarbeiter des Beton- und Naturstein-Herstellers Fahrräder über das Unternehmen leasen. Beim diesjährigen internationalen Wettbewerb „Stadtradeln“ haben zwölf Radelnde von Rinn insgesamt 2.586 km gesammelt – fast 400 Kilogramm CO2 konnten dadurch vermieden werden. Mehr…

MPG und Energiedienst nehmen neue PV-Anlagen in Betrieb

Unsere Mitglieder MPG Mendener Präzisionsrohr GmbH und Energiedienst haben neue PV-Anlagen installiert. Die Anlage von MPG hat eine Leistung von 134 kWp und befindet sich auf dem Werksdach des Unternehmens, das bis 2030 klimaneutral produzieren will. Auch Energiedienst hat eine neue PV-Anlage in Betrieb genommen und zwar auf dem Dach zweier Garagen am Wasserkraftwerk Rheinfelden. Die neue PV-Anlage verfügt über insgesamt 48 Module mit einer Leistung von je 375 Watt. Die Spitzenleistung der gesamten Anlage liegt bei 18 Kilowatt-Peak.

Wasserstoff-Forschungsprojekt mit Stadtwerke Karlsruhe
 

Die Stadtwerke Karlsruhe beteiligen sich beim Forschungsprojekt TrafoHyVe. Bei dem Projekt soll die Eignung des bestehenden Erdgasnetzes, am Beispiel ausgewählter Netzabschnitte, für den Einsatz von Wasserstoff untersucht werden. Die Aufgabe der Stadtwerke ist es, das Projekt zu koordinieren, den Projektverlauf aktiv mitzugestalten sowie Realdaten des aktuellen Zustands der Netze zur Verfügung zu stellen. Mehr…

Zahlreiche Auszeichnungen für unsere Mitglieder im Juni 

Anfang Juni erhielten vier Klimaschutz-Unternehmen den „Deutscher Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2022“. Ausgezeichnet wurden Worleé Chemie, Aldi Süd mit Aldi Nord, Grohe und SchwörerHaus. Ebenfalls im Juni erhielt unser Mitglied Schmalz die Rudolf-Diesel-Medaille 2022. Das Unternehmen überzeugte die Fachjury in der Kategorie „Nachhaltigste Innovationsleistung“. Außerdem wurden alle drei Standorte unsers Mitglieds Rinn mit dem „Gold“-Zertifikat für nachhaltiges Wirtschaften in der Betonindustrie und seiner Lieferkette vom Concrete Sustainability Council (CSC) ausgezeichnet. Und unser Mitglied MPG ist für den diesjährigen Umweltwirtschaftspreis.NRW nominiert.  


Klimaschutz-Unternehmen in den Medien
Nachrichtensender ntv zeigt wie Florida Eis dem Gasnotstand trotzt

„Als ich angefangen habe, mich mit Klimaschutz auseinanderzusetzen, haben viele gesagt: Lass mal!“, erinnert sich Olaf Höhn, CEO unseres Mitglieds Florida Eis, im Gespräch mit ntv. Heute suchen viele Unternehmen seinen Rat. Der Nachrichtensender stellt auf seiner Website den Berliner Eishersteller vor und zeigt, wie sich das Unternehmen mit seinem nachhaltigen Ansatz selbstversorgt, was sich in Zeiten der Gaskrise zusätzlich auszahlt. Mehr…
ZINQ-CEO Baumgürtel über nachhaltiges Wirtschaften im „Auf Ruhr“-Podcast

Die Kreislaufwirtschaft ist Thema der zweiten Podcast-Folge „Auf Ruhr – Eine Reise durch das (neue) Ruhrgebiet“. Lars Baumgürtel, CEO unseres Mitglieds ZINQ, spricht mit Moderator Frank Dahlmann über Erdgas und seine Alternativen in der Produktion, Transformation und wie Produktionsprozesse nachhaltig optimiert werden sollen. Baumgürtel erklärt: „Durch eine Umstellung auf eine zirkuläre Wirtschaftsweise ließen sich etwa 39 Prozent der globalen Emissionen senken – der größte Hebel CO2 einzusparen.“ Mehr…

Johannes Ehrnsperger von Neumarkter Lammsbräu im BR-Podcast „Habe die Ehre“

Für Johannes Ehrnsperger, CEO unseres Mitglieds Neumarkter Lammsbräu, ging es beim Podcast „Habe die Ehre“ des Bayerischen Rundfunks um eine Herzensangelegenheit. Im Gespräch mit Moderatorin Bettina Ahne sprach er über die historischen Wurzeln seiner Brauerei und die Pionierleistungen seines Vaters auf dem Gebiet des biologischen Bierbrauens. In der Podcast-Folge geht Ehrnsperger ausführlich auf den Umwelt- und Naturschutz ein, verfolgt das Unternehmen u.a. eine enkeltaugliche Bio-Landwirtschaft. Übrigens: Ein Unternehmensporträt von Neumarkter Lammsbräu finden Sie auch in der aktuellen Digital-Ausgabe Zeit für Unternehmerab Seite 28.

Maximilian Viessmann beim ntv-Wirtschaftstalk und The Pioneer-Podcast 

Im Gespräch mit dem Nachrichtensender ntv schildert Viessmann-CEO Maximilian Viessmann seine Sicht zu den Auswirkungen des Ukraine-Kriegs als auch der Corona-Pandemie auf die Heizungsbranche und erklärt, wo Anlagenbetreiber nun ansetzen können, um Energie einzusparen (Hinweis: ab Minute 23). Und in einer Tech-Briefing Spezial Podcast-Folge des Medienunternehmens The Pioneer erklärt Viessmann, wie sich sein Unternehmen auf die digitale Transformation einstellt und ob „Trial and Error“ - das Mantra des Silicon Valley - auch für sein Unternehmen eine Option ist. 

Von den Kooperationspartnern
Vier neue Kooperationspartner der Klimaschutz-Unternehmen

Seit dem 1. Juli haben die Klimaschutz-Unternehmen vier neue Kooperationspartner. Die Start-ups carbonauten GmbH, retoflow GmbH und Smartrplace GmbH haben bei unserem Klimaschutztag bei Viessmann die Jury beim „Startup for Climate Pitching Contest“ überzeugt und eine einjährige Kooperation mit unserem Verband gewonnen. Ein weiterer Kooperationspartner ist die Beyond Climate Alliance. Was die vier Neuen in Sachen Klimaschutz und Energieeffizienz bewegen, erfahren Sie in den Profilbeschreibungen auf unserer Website. Mehr…
Webinar von Dombert Rechtsanwälte zum Sommerpaket für die Windenergie an Land

Unser Kooperationspartner Dombert Rechtsanwälte veranstaltet am 21. Juli ein Online-Seminar. Das Thema der Veranstaltung: „Ist der neue Rotmilan aus Metall? – Konflikte zwischen Luftverkehr und Windenergie rechtssicher lösen“. Das Webinar der Kanzlei befasst sich mit den rechtlichen Aspekten des Konflikts, stellt die maßgeblichen Vorschriften des Luftverkehrsgesetzes sowie aktuelle Rechtsprechung dazu vor und zeigt Wege auf, wie Konflikte mit der Bundeswehr und den zivilen Luftverkehrsbehörden rechtssicher gelöst werden können. Termin: 21. Juli, 9:30-12:30 Uhr. Mehr…


News von außerhalb 
Gaskrise: Klima- und Wirtschaftsminister Habeck ruft Alarmstufe aus

Wegen der wachsenden Lieferengpässe bei russischem Gas hat Minister Robert Habeck am 23. Juni die Alarmstufe im Notfallplan Gas ausgerufen. Die Alarmstufe ist die zweite von drei Stufen des Notfallplans Gas. Versorgungsunternehmen dürfen die Preise noch nicht anpassen. Im Mai haben die Klimaschutz-Unternehmen in zwei internen online Veranstaltungen mit dem BDEW und der Initiative Energien Speicher (INES) ausführlich über die Versorgungssituation und Szenarien informiert. Zur BMWK-Pressemitteilung und einem ZDF-Interview mit Habeck zur Gaskrise. 
Sustainable Finance Beirat der 20. Legislaturperiode nimmt seine Arbeit auf

Am 10. Juni ist der Sustainable Finance Beirat der Bundesregierung zu einer konstituierenden Sitzung in der neuen Legislaturperiode zusammengekommen. Der Beirat soll die Bundesregierung unterstützen, Deutschland zu einem Sustainable-Finance-Standort weiterzuentwickeln. Dem Beirat gehören 34 Mitglieder und 19 ständige Beobachter an, ein Mitglied ist u.a. KSU-Beirat Matthias Kopp, Head of Sustainable Finance beim WWF Deutschland. Mehr…

WWF-Transformationstool für Unternehmen auf dem Weg Richtung Klimaneutralität

Zusammen mit der Real- und Finanzwirtschaft hat die Klimaschutzorganisation WWF und das Beratungsunternehmen PwC ein Internet-Tool entwickelt, das Firmen den Weg zur Klimaneutralität weisen soll. Das Tool ermöglicht Unternehmen, die noch keinen belastbaren Transformationsplan erarbeitet haben, einen Einstieg in das Thema. Das Bundesumweltministerium hat das Tool finanziell gefördert. Mehr…


Veranstaltungstipp

Jahresveranstaltung der Initiative Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerke 

Am 13. September findet in Berlin die sechste Jahresveranstaltung (hybrid) der Netzwerkinitiative statt. Die Klimaschutz-Unternehmen sind Partner der Initiative. Es erwarten Sie fachliche Sessions zu den Chancen der Netzwerkarbeit unter Berücksichtigung aktueller energie- und geopolitischer Herausforderungen. Im Fokus stehen Klimaneutralität in Unternehmen, Fachkräftebedarf und Nachhaltigkeitsanforderungen. Da der Netzwerkgedanke und der persönliche Austausch im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen, wird es ab dem Nachmittag eine Stadtrundfahrt auf der Spree für alle Teilnehmer geben. Termin: 13. September, 10-20 Uhr. Mehr… 

RE vor Ort: Industrielle Ressourcenstrategien

Am 26. Juli veranstaltet das Netzwerk Ressourceneffizienz in Kooperation mit der IHK Karlsruhe eine Veranstaltung aus der Reihe „Ressourceneffizienz vor Ort“. Die Covid19-Pandemie und der russische Angriffskrieg auf die Ukraine haben gezeigt, dass Unternehmen sich zukünftig resilienter aufstellen müssen, um die verschiedenen Herausforderungen abzufedern. Die Veranstaltung zeigt u.a. Strategien auf, um die Versorgung der Wirtschaft mit Ressourcen in Krisenzeiten zu verbessern. Termin: 26. Juli, 14-16 Uhr. Mehr…

Online-Seminar zur EU-Taxonomie & Kreislaufwirtschaft 

Am 13. Juli lädt die Ramboll Group zu einem Webinar zur EU-Taxonomie ein - unter dem Titel: Closing the Loop: Mit der EU Taxonomie zur Kreislaufwirtschaft. Im ersten Themenblock erhalten die Teilnehmer eine Einführung in das Themenfeld Sustainable Finance und die Funktionsweise der EU-Taxonomie. Anschließend gibt Franz Knecht als international erfahrener Experte für Normung einen Einblick in die aktuellen Entwicklungen im Kontext nachhaltigen Wirtschaftens. Termin: 13. Juli, 14-16 Uhr. Zur Anmeldung hier. Übrigens, die Klimaschutz-Unternehmen veranstalteten ebenfalls ein Webinar zur EU-Taxonomie mit Kooperationspartner Dombert Rechtsanwälte. Sollten Sie es verpasst haben, hier können Sie es nachschauen.

Circular Economy Hotspot 2022 erstmals in Deutschland 

Zum ersten Mal in der Geschichte findet der Circular Economy Hotspot in Deutschland statt. In Bottrop kommen vom 12. bis 14. September weltweit renommierte Experten und Delegierte aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und öffentlichen Initiativen im Bereich der Zirkulären Wertschöpfung zusammen. An wechselnden Standorten werden an den Event-Tagen die Themengebiete Kreislaufwirtschaft, Ressourcenschonung und Effizienzsteigerung beleuchtet. Die KSU unterstützen das Format als Partner. Mehr…
Webinar: Förderwettbewerb Energie- und Ressourceneffizienz

Falls Sie Fragen zum Förderwettbewerb Energie- und Ressourceneffizienz haben, können Sie beim kostenlosen Online-Seminar des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz am 22. Juli teilnehmen. In dem Webinar werden kompakt alle Informationen zu den allgemeinen Rahmenbedingungen und zur Antragsstellung für den Förderwettbewerb Energie- und Ressourceneffizienz aufgegriffen. Termin: 22. Juli, 11-12 Uhr. Mehr…

Mehr von uns? Hier geht es lang:

Klimaschutz-Unternehmen e. V. 
Domstraße 8 | 14482 Potsdam
Tel.: +49 (0) 331 / 27 36 18 36

Mail
|
Homepage | Twitter | LinkedIn

Klimaschutz-Unternehmen e. V. ist ein branchenübergreifendes Unternehmensnetzwerk der deutschen Wirtschaft, das sich mit innovativen Lösungen für das Erreichen der klimapolitischen Ziele Deutschlands einsetzt.

Redaktion: Florian Beißwanger, Nina Goßlau, Philipp Andree

ImpressumDatenschutz



Wenn Sie diese E-Mails (an: beisswanger@klimaschutz-unternehmen.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Klimaschutz-Unternehmen e. V.
Domstraße 8
14482 Potsdam
Deutschland

+4933127361836
presse@klimaschutz-unternehmen.de
www.klimaschutz-unternehmen.de